Zum Hauptinhalt springen

Rolf Lang

Filmografie und Biografie

Filmografie

Auswahl – Editing, Color Grading, Post-Production Koordination, DIT, Produktion, Regie, Autor

TitelArtJahrRegieFunktionen Rolf Lang
HEKSdiverse Dokfilmeseit 2015Barbara MillerColor Grading
To shoot or not to shootKurzspielfilm2022Nelson Gains WagnerDIT & Editing & Color Grading & Post-Production Koordination
Tariqs WegKurzspielfilm2022Franziska SchaffnerColor Grading
Death and the MaidenKonzertfilm2021Quinn Evan ReimannDIT & Editing & Post-Production Koordination
BADENFAHRT – FEST VEREINTDokfilm2021Rolf LangDrehbuch & Produktion & Editing & Color Grading
Ich habe in Moll geträumtDokfilm2021Ueli MeierColor Grading
SignsAnimationsfilm2020Dustin ReesColor Grading
Paths of LifeDokfilm2020Thomas LüchingerColor Grading & Post-Production Koordination
AyanehKurzspielfilm2019Nicolas GreinacherEditing & Post-Production Koordination
Einstein:
Episode «Der Mord»
TV-Sendung2019Daniel von AarburgColor Grading
Der Bestatter: 
Episode «Die herzlose Leiche»
TV-Serie2017Tom GerberEditing
Die MärchenmacherDokfilm2017Michael WerderEditing & Color Grading & Post-Productions Koordination
MaximilianDokfilm2017Nicolas GreinacherEditing & Color Grading & Post-Production Koordination
Being ThereDokfilm2016Thomas LüchingerEditing & Color Grading & Post-Production Koordination
Reset RestartDokfilm2016Judith LichtneckertColor Grading
Zu Ende LebenDokfilm2014Rebecca PanianEditing & Color Grading & Post-Production Koordination
Eine Familie kämpftTV-Dokfilm SRF2014Michael WerderEditing & Color Grading & Post-Production Koordination
SandrineKurzspielfilm2014Nicolas GreinacherEditing & Color Grading & Post-Production Koordination
Forgiven Is Not ForgottenKurzspielfilm2013Nicolas GreinacherEditing & Color Grading & Post-Production Koordination
Mary & JohnnySpielfilm2012Samuel Schwarz &
Julian M. Grünthal
Editing
Junge TalenteKurzspielfilme2011Micha Lewinsky & Peter Luisi & 
Jann Preuss & Fulvio Bernasconi
Editing & Color Grading & Post-Production Koordination
dürä..!Kurzspielfilm2010Quinn Evan Reimann & Rolf LangEditing & Post-Production Koordination
PrémicesKurzspielfilm2010Pao PaixaoEditing
Zahn um ZahnKurzspielfilm2009Ivana LalovicEditing
SchulwegKurzspielfilm2008Rolf LangDrehbuch & Editing
glamorFilmKurzspielfilm2007Rolf LangDrehbuch & Editing
Red SmokeKinowerbespot2007Rolf LangDrehbuch & Schnitt
Der TaschendiebKurzspielfilm2005Rolf LangCo-Drehbuch & Kamera & Editing & Color Grading

 

Auszeichnungen

FilmJahrFestivalAuszeichnung
BADENFAHRT – FEST VEREINT2021Vindhya International Film Festival Madhya Pradesh, IndienBest Feature Documentary
dürä..!201222th International Student Short-Film FestivalCergy-Pontoise, Hauptpreis der Jury
dürä..!2010Locarno Filmfestival, Pardi di DomaniSpecial Mention Cinema e Gioventù
dürä..!2010Babelsberger Medienpreise BerlinNomination bester Spielfilm
dürä..!2010–2012Über 20 Short-List-Platzierungen bei Festivals 
Red Smoke2007–2008internationale Preise für Red Smoke:Going Underground Berlin, Spotlight Festival Friedrichshafen,
Schweizer Jugendfilmtage

Biografie

Rolf Lang wurde 1982 in Baden geboren und ist wohnhaft in Ennetbaden.

Rolfs Langfilm-Debut «BADENFAHRT – FEST VEREINT», sein ZHdK-Abschlussfilm «dürä..!» und sein Kinowerbespot für die Lungenliga Zürich gewannen diverse internationale Preise.

Seit 2011 leitete er diverse Filmkurse, beispielsweise als Gastdozent an der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW.
2010 schloss Rolf den Masterstudiengang in Filmrealisation mit Vertiefung in Narration an der Zürcher Hochschule der Künste ZHdK ab. Oder einfacher gesagt: Während dem Studium lernte er mit Film packende Geschichten zu erzählen.

2009 gründete er die REDSPACE AG, deren Inhaber und Geschäftsleiter er ist.

Seit 2007 realisiert er als Autor, Colorist, DIT, Editor, Post-Production Supervisor, Produzent und Regisseur Filme.
2007–2016 war er Mitglied der gemeinderätlichen Kulturkommission Oberrohrdorf, 2011–2015 Mitglied der Programmgruppe KulTour in Baden, 2014–2021 Mitglied der IG Stanzerei Baden.
2003–2008 konnte er als Programmationsassistent bei trigon-film in Ennetbaden bei der Auswertung von Kinofilmen mitwirken.   
Von 2002–2012 war er leitender Operateur des Vereins Programmkino Orient in Baden/Wettingen.